Naturwissenschaften

Wofür interessierst du dich?

Alle Studiengänge des Bereichs Naturwissenschaften im Überblick:

  • Digitalisierung – Innovation – Gesellschaft (Bachelor-Studium)

    Wo?

    Universität Salzburg, Interfakultärer Fachbereich Geoinformatik

    Wie lange dauert das normalerweise?

    Die vorgesehene Studiendauer beträgt 6 Semester.

    Voraussetzungen

    Matura oder gleichwertiger Schulabschluss. Interesse an digitalen Technologien und Motivation, diese in Wirtschaft und Gesellschaft kreativ einzusetzen

    Womit beschäftigst du dich genau?

    Ihr beschäftigt euch mit den Spannungsfeldern Mensch – Maschine, Privatsphäre – Gesellschaft, Wirtschaft – Umwelt, setzt euch mit rechtlichen Rahmenbedingungen auseinander und mit unternehmerischen Perspektiven. Zum Studium gehört auch Grundlagenwissen in Informatik, quantitativen Methoden und digitalen Technologien, aber genauso lernt ihr, aktuelle Informations- und Kommunikationstechnologien anzuwenden. Ziel ist es, technologischen Fortschritt qualifiziert begleiten zu können – durch effektive Kommunikation und innovative Informationsprodukte (z.B. Web und Apps). Dafür braucht es nicht nur technisches Know-how, sondern auch hohe soziale und Kommunikations-Kompetenz.

    Wie schließt du ab & was kannst du danach machen?

    Das Studium wird mit dem akademischen Grad Bachelor of Science (BSc) abgeschlossen. Ihr habt damit die Berechtigung, ein Master-Studium zu beginnen. Ihr könnt aber auch direkt in den Beruf einsteigen: Euer breites IKT-Anwendungswissen ist in vielen verschiedenen Branchen gefragt, z.B. um digitale Informationsprodukte als Entscheidungsgrundlage zu konzipieren und zu generieren.

    Links

    https://www.uni-salzburg.at/DiG

  • Ingenieurwissenschaften (Bachelor-Studium)

    Wo?

    Universität Salzburg, Fachbereich Chemie und Physik der Materialien. Ein Teil des Studiums wird an der Technischen Universität München absolviert.

    Wie lange dauert das normalerweise?

    Die vorgesehene Studiendauer beträgt 7 Semester.

    Voraussetzungen

    Matura oder Studienberechtigungsprüfung

    Womit beschäftigst du dich genau?

    In diesem Studium beschäftigst du dich mit allen MINT-Disziplinen: Physikalische Prinzipien und chemische, sowie materialwissenschaftliche Prozesse gehören ebenso dazu, wie moderne Analyse- und computerunterstützte Messmethoden. Du erfährst aber auch alles über unterschiedliche Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren und lernst, Maschinen- und Konstruktionselemente zu bewerten. Produktentwicklung und Betriebswirtschaftslehre stehen auch im Studienplan. Die ersten vier Semester studierst du an der Universität Salzburg, dann zwei Semester an der Technischen Universität München. Danach kannst du entscheiden, an welcher der beiden Hochschulen du deine Bachelorarbeit schreiben möchtest. Weil zwei Universitäten gemeinsam das Studium anbieten, spricht man von einem „Joint Degree“. Zum Studium gehört auch ein Pflichtpraktikum in einem Unternehmen, in dem du dein erworbenes Wissen gleich praktisch anwenden kannst.

    Wie schließt du ab & was kannst du danach machen?

    Das Studium wird mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science (B. Sc.)“ abgeschlossen. Du kannst dein Studium entweder mit einem Master-Studium fortsetzen, oder im technisch-wissenschaftlichen Bereich tätig werden, z.B. im Bereich der Forschung, Entwicklung, Fertigung, Produktion, Wartung, Vertrieb und Qualitätsmanagement (z.B. in der Automobilindustrie und Zulieferindustrie, im Maschinenbau, in der Werkstoffindustrie usw.), dich mit dem Einsatz von neuen Materialien und Werkstoffen befassen (z.B. Medizintechnik, Diagnostik) oder im Bereich des öffentlichen Diensts z.B. bei TÜV oder Umweltbehörden arbeiten.

    Links

    https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=31951

  • Smart Building (Bachelor-Studium)

    Wo?

    Fachhochschule Salzburg, Campus Kuchl

    Wie lange dauert das normalerweise?

    Die vorgesehene Studiendauer beträgt 6 Semester.

    Voraussetzungen

    Matura oder Studienberechtigungsprüfung oder facheinschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzprüfungen. Da die Studienplätze begrenzt sind, gibt es ein Aufnahmeverfahren bestehend aus einer Online-Bewerbung und einem persönlichen Gespräch. Nähere Informationen dazu findest du unter dem Link unten.

    Womit beschäftigst du dich genau?

    In voller Länge heißt dieses Studium „Smart Building – Energieeffiziente Gebäudetechnik und nachhaltiges Bauen“. Es geht darum, wie Arbeits-, Wohn- und Lebensraum gestaltet und mit neuesten Technologien und Gebäudesystemen verbunden werden kann – um verantwortungsvoll und nachhaltig mit (Energie-)Ressourcen umzugehen, dabei aber auch auf die Kosten zu achten. Du beschäftigst dich dafür mit Bauwesen und Gebäudetechnik und Energie- und Informationstechnologie. Dieses Studium ist so organisiert, dass der Unterricht Freitag Nachmittag und samstags stattfindet – so können bei einer begleitenden Berufstätigkeit Theorie und Praxis optimal verknüpft werden. Es ist aber nicht Voraussetzung, dass du bereits einen Beruf ausübst.

    Wie schließt du ab & was kannst du danach machen?

    Das Studium schließt mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science in Engineering“ (BSc) ab. Du kannst danach ein Master-Studium beginnen, es stehen dir aber auch Berufsfelder wie Energie- und Bauwirtschaft, Wohnbau, Architekturbetriebe oder eine Tätigkeit in Industrie- und Zulieferbetrieben offen.

    Links

    https://www.fh-salzburg.ac.at/disziplinen/ingenieurwissenschaften/bachelor-smart-building/beschreibung/

Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter