Petra macht die Welt besser mit einer Methode, die gesunde Mobilität unterstützt.

Petra Stutz wollte einmal Lehrerin werden – und hat dann ihre Leidenschaft für die Geoinformatik entdeckt. Mit Hilfe von freier Software interpretiert sie räumliche Phänomene. Durch GPS-Daten und Herzfrequenzrate kann sie erkennen, welches Verkehrsmittel gewählt wurde. So kann ausgewertet werden, wie sich das auf die Gesundheit auswirkt – diese Ergebnisse tragen dazu bei, dass Menschen schneller, stressfreier und gesünder zur Arbeit kommen.

Mehr entdecken
Bernd macht die Welt besser mit einem Auto, das zu den weltbesten Energiesparern gehört.

HTL-Schüler Bernd Brenter (19) baut zusammen mit seinen SchulkollegInnen Elektro-Rennautos. Dabei geht es nicht nur um Geschwindigkeit, sondern vor allem um Energie-Effizienz: also mit möglichst geringem Stromverbrauch trotzdem Erster zu werden. Das ist eine ziemliche Herausforderung – und spornt zu immer neuen cleveren Lösungen an.

Mehr entdecken
Regina macht die Welt besser mit einer Leselampe, die „mitdenkt“.

Nur 24 Stunden hatte Regina Schönherr (21) Zeit, um mit ihrem Team ihre Roboter-Lampe zu erfinden und zu bauen – und damit einen Wettbewerb zu gewinnen. Eine pfiffige Idee, die sie nun zu einem Abschlussprojekt für ihr Studium an der FH Salzburg weiterentwickelt. Mit Mechanik, Mechatronik und IT Alltagsprobleme lösen: Das ist genau ihr Ding.

Mehr entdecken

Die nächsten Veranstaltungen

Pädagogische Hochschule Stefan Zweig Salzburg
Fort- und Weiterbildungsangebot der PH Salzburg
24.09.19
Treffpunkt: HOFER, Schillerstraße 25
Digitaler Kollege – Wie arbeiten Menschen mit Maschinen zusammen?
27.09.19
15:00 – 17:00 Uhr
Eurofunk Kappacher, Eurofunkstraße 1-8, 5600 St. Johann
Coding Club im Pongau
27.09.19
16:00 – 19:30 Uhr
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter