Projekt des Monats im Oktober: iDEAS_lab

Einmal im Monat stellen wir euch ein MINT-Projekt aus Salzburg etwas genauer vor. Im Oktober geht es ins iDEAS:lab:


16.10.2018


Ein Highlight im iDEAS:lab: Die „Augmented Sandbox“ (Foto: (c) Universität Salzburg – Z_GIS)

 

Seit wann gibt es das iDEAS:lab in Salzburg?

Das iDEAS:lab gibt es seit November 2016, als es im Rahmen des weltweiten GIS Day (http://www.gisday.at) eröffnet wurde. Geoinformatik als digitale Schnittstelle in Alltag und Wirtschaft kann dort in vielen Facetten erfahren werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das iDEAS:lab wurde vom Fachbereich Geoinformatik – Z_GIS der Universität Salzburg ins Leben gerufen. Prof. Josef Strobl und Ass.-Prof. Bernd Resch koordinieren das Lab, in dem unterschiedlichste Bereiche der geoinformatischen Forschung und Anwendungspraxis für jedermann zugänglich gemacht werden.

Das iDEAS:lab verbindet reale und virtuelle Welt. (Foto: (c) Universität Salzburg – Z_GIS)

 

Unser Motto ist ja „Mach die Welt besser mit MINT“. Wie hilft das iDEAS:lab dabei, mitzugestalten?

Das iDEAS:lab schlägt eine Brücke von der realen zur virtuellen Welt.

Digitale Medien sind entscheidend in Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt, entsprechende Medienkompetenz ermöglicht Partizipation in der Gestaltung der Zukunft.
Die Geoinformatik-Forschung an der Universität Salzburg unterstützt beispielsweise das Katastrophenmanagement durch die Analyse von sozialen Medien, oder liefert für Ärzte ohne Grenzen und der UNO aus Satellitenbildern gewonnene Karten von Flüchtlingslagern. Wie das funktioniert, kann im iDEAS:lab erfahren und erlebt werden.

Auch das ist GIS: Was kann die Stadtplanung durch auf Twitter geäußerte Emotionen erfahren? Auf dem Bild seht ihr die räumliche Verteilung der vier Basisemotionen in Boston und sprechende Textbeispiele (Twitter-Nachrichten) dazu. (Foto: (c) Universität Salzburg – Z_GIS)

 

Wer sollte unbedingt bei euch teilnehmen/einmal bei euch vorbeischauen?

Du! … und SchülerInnen aller Altersgruppen, Geografie-LehrerInnen, Informatik-LehrerInnen, die interessierte Öffentlichkeit, Bürgerinitiativen, Innovative GründerInnen, VertreterInnen von Unternehmen, Studieninteressierte.

Wie nimmt man am besten mit euch Kontakt auf?

Schreib‘ uns einfach, dann können wir ein auf euch abgestimmtes Angebot anbieten.
https://ideaslab.sbg.ac.at
https://ideaslab.sbg.ac.at/kontakt

Danke an Bernd Resch fürs Beantworten unserer Fragen & das Zur-Verfügung-Stellen der Fotos!

Am 14. November findet der nächste GIS-Day statt – ein internationaler Aktionstag rund um das Thema Geoinformatik.
Da ist natürlich auch das iDEAS:lab mit dabei! Das Angebot für Schulen ist allerdings leider heuer schon ausgebucht.
Wer Lust hat, rauszufinden, was sich rund um das Thema GIS am 14. November weltweit so tut, wird auf der Seite http://gisday.com/ fündig.

Geoinformatik ist eine Studienrichtung an der Universität Salzburg – wir haben uns heuer im Frühjahr mit Petra Stutz über ihr Studium unterhalten. Lies doch hier nach: Petra macht die Welt besser mit einer Methode, die gesunde Mobilität unterstützt.

Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter