Projekt des Monats im September: Coding Club

Ab sofort stellen wir euch einmal im Monat ein MINT-Projekt aus Salzburg etwas genauer vor. Wir starten diese Reihe im September mit dem Coding Club:


15.09.2018


Miteinander lernen, unabhängig von Vorbildung und Alter: Coding Club-Initiator Arthur Schuchter 2016 mit SchülerInnen der HTL Salzburg, die ihr IT-Wissen im Rahmen eines speziellen Coding Clubs für Erwachsene (auf Einladung der IV Salzburg) weitergegeben haben. Foto: IV/Eva Maria Mratzek, zur Verfügung gestellt von Arthur Schuchter.

 

Seit wann gibt es den Coding Club in Salzburg?

Den Coding Club gibt es inzwischen seit über zwei Jahren. (In Norwegen schon länger.)

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser Projekt besteht aus vier Leuten, Christoph Hettich, Andreas Rainer, Arthur Schuchter (Initiator und Gründer), Bernhard Zweimüller.

Unser Motto ist ja „Mach die Welt besser mit MINT“. Wie hilft der Coding Club dabei, mitzugestalten?

Der Gedanke hinter dem Coding Club ist, dass wir versuchen, Menschen (jung oder alt, ganz egal wem) die Welt der Informatik , IT, Technik näher zu bringen, einfach Naturwissenschaften im Allgemeinen besser zu vermitteln und sie dafür zu begeistern.

Dank unserer Workshops entscheiden sich manche für ein Studium in diese Richtung, finden einen Job in der IT, können ihre Webseiten selber machen, schaffen es, ihr Lehrmaterial besser zu gestalten oder brauchen keine anderen Leute mehr, die ihnen Geräte einrichten.

Ganz egal wie, die Hilfe und Begeisterung steht im Vordergrund. Mich persönlich hat es schon seit einiger Zeit geärgert, dass mit IT so ein „Geschäft“ gemacht wird. Uns ist wichtig, dass unsere Workshops für die TeilnehmerInnen stets kostenfrei bleiben sollen, um keinerlei Barrieren zu schaffen, die mögliche TeilnehmerInnen abschrecken könnten. Viele haben sich bereits aufgrund vom Coding Club dazu entschlossen ein technisches, naturwissenschaftliches Studium einzuschlagen, etwa an der FH Salzburg, und es ist wichtig, mehr Leute für derartige Berufe zu gewinnen, denn unserer Meinung nach liegt darin die Zukunft und die wollen wir in Österreich natürlich fördern. Wenn man sich ansieht, wie groß der Mangel an IT-Fachkräften ist, dann müssen wir jetzt handeln und nicht weiter warten.
Finanzieren kann sich der Coding Club durch Kooperationen mit Firmen, aber auch Unis und FHs.

Wer sollte unbedingt bei euch teilnehmen/einmal bei euch vorbeischauen?

Jeder, der Interesse an Informatik und Technik hat, sei es um etwas Neues kennenzulernen oder sein Wissen zu vertiefen – alle sind bei uns willkommen.

Wie nimmt man am besten mit euch Kontakt auf?

Entweder über unsere Webseite, oder unsere Facebook Gruppe (Coding Club) oder Instagram.

Danke an Arthur Schuchter fürs Beantworten unserer Fragen & das Zur-Verfügung-Stellen der Fotos!

 

Im Herbst tut sich Einiges rund um den Coding Club im ganzen Bundesland:

5.10.2018: Coding Club an der FH Salzburg
18.10.-15.11.2018: Coding Club goes Happylab Salzburg – Alles rund um Programmierung mit C
22.11.-11.12.2018: Coding Club goes Happylab Salzburg – Alles zum Thema Arduino
23.11.2018: Coding Club im Pongau bei Eurofunk Kappacher

Alle Termine findet ihr im MINT-Veranstaltungskalender.

Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter
Roboter